Hunderte Kisten Lebensmittel für Bedürftige

Sie werden gebraucht: Helfer der Tafel bei Wind und Wetter im Einsatz

Sie sind von Montag bis Freitag unterwegs, arbeiten bei Wind und Wetter und schleppen hunderte Kisten Lebensmittel: Die ehren-und hauptamtlichen Mitarbeiter der Fuldaer Tafel. Zwei von ihnen sind Norbert Mehler (68) und Helmut Bergener (71). Seit sie im Ruhestand sind, fahren die beiden für die Tafel und holen Lebensmittel in Supermärkten der Region ab.

FKG spendet Rosenmontags-Süßigkeiten an Fuldaer Tafel

Die Absage des Rosenmontagsumzuges vergangene Woche hatte in der Region für viel Aufregung und Unmut gesorgt. Nun stellte sich aber die Frage, wohin mit den ganzen übrig gebliebenen Süßigkeiten? Die Fuldaer-Karneval-Gesellschaft entschied sich dazu, die zu bedenken, die es am nötigsten haben: Die Kunden der Fuldaer Tafel.

"Wir haben uns dafür entschieden, da wir wissen, dass es hier gut ankommt. Die Kinder werden sich freuen", erklärt FKG-Elferrratsvorstand Steffen Leib. Nach der Absage des Zuges blieben 20 Kisten Süßigkeiten und 20 Kartons mit Chips übrig. Diese können die Kunden, die eine Kundenkarte haben, an den Abholtagen bei der Tafel bekommen. "Die Tafel in Fulda hat rund 1.800 Kunden, mit ihrer Familie versorgen wir so knapp 3.500 Menschen im Kreis Fulda", erklärt Vorsitzender Prof. Dr. Richard Hartmann. Ab Donnerstag können die Kunden die Süßigkeiten erwerben. 

5000,- € Spende für Fuldaer Tafel

Dieser Tage überreichten Annegret und Dirk Eckerscham (Lions-Club Fulda) einen Scheck über 5000,- € an die Fuldaer Tafel. Annegret und Dirk Eckerscham hatten anlässlich Ihrer 50´sten Geburtstage auf Geschenke verzichtet und um Spenden für die Fuldaer Tafel gebeten, sowie die Summe adäquat aufgerundet. Die Vertreter der Fuldaer Tafel freuten sich sehr, zumal dringend die Kühlanlage für sensible Lebensmittel vor der Sommersaison erneuert werden muss.

Lionsclub Bonifatius Fulda unterstützt weiter die Fuldaer Tafel

Uli Herrmann der derzeitige Präsident des Lionsclub Fulda Bonifatius und Anita Burck besuchten am Montag die Fuldaer Tafel um einen Scheck von 1200 € zu übergeben. 

Der Lionsclub war vor 15 Jahren Mitinitiator der Fuldaer Tafel. In einem Vortrag von Uwe Wiencke und im Kontakt mit dem früheren Vorsitzenden Wolfgang Arnold wurde diese Verbindung 2018 wieder aufgefrischt. Jetzt konnten sich die beiden Vorstandmitglieder einen direkten ‚Eindruck in den Räumen der Tafel machen. „Wir werden weiter für dieses wichtige Projekt einstehen und dafür werben.“ Betont Uli Herrmann.

Mitgliederversammlung der Tafel am 24. 10. 2018

Bei der Mitgliederversammlung der Tafel am 24. 10. 2018 wurde als Nachfolger für Walter Arnold Prof. Dr. Richard Hartmann zum neuen Vorsitzenden der Fuldaer Tafel gewählt. Schon bei der Gründung der Tafel, war er 3 Jahre Stellvertreten der Vorsitzender.

Walter Arnold bleibt dem Vorstand als Mitglied weiter erhalten. In den letzten 2 Jahren war es sehr gut gelungen, die vielfältigen Aufgaben der Tafeln durch die Teilverantwortung vieler kompetenter Vorstandsmitglieder zu bewältigen.

418 Gläser Honig an die Tafel Fulda gespendet

Der diesjährige 10. Hessischen Honigtag fand diesmal in Gersfeld-Hettenhausen (Rhön) statt.

Neben zwei interessanten Vorträgen wurden die besten hessischen Honige gekürt und Preise an die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer verliehen. Jeder an der Honigrämierung teilnehmende Imker musste jeweils drei gleiche Gläser Honig (Honiglose) einreichen. Diese werden zum visuellen und sensorischen Qualitätsvergleich benötigt, für die Laboruntersuchung wird jedoch nur der Inhalt eines Glases „verbraucht“. Die beiden anderen Honiggläser wurden anschließend mit einem neuen Gewährverschluß versehen. Diese 418 Gläser Honig wurden auf dem Honigtag der Tafel Fulda gespendet.

 

Weitere Beiträge...